Tagebuch 2020

wieder ganz traditionell…

Nein, ich wollte heuer zu Beginn des Jahres wirklich nicht wieder Bilder von der ewig gleichen Gegend zeigen, aber nachdem die Preise bei Kodak abermals kräftig angezogen haben (im zweistelligen Prozentbereich) und man auf zwei Beinen ohnehin besser steht, musste ich einfach einen kleinen Probegalopp mit einer möglichen Alternative absolvieren. Ein erster Test mit dem HP5 von der Traditionsmarke Ilford war jedenfalls schon mehr als zufriedenstellend und als netter Nebeneffekt der frostigen Nebelstimmung konnte der HP5 Plus auch gleich mal zeigen, was in punkto Grauwerte in ihm steckt. Auch das Korn verhält sich mehr als moderat, sehr harmonisch und keinesfalls zu dominant! Selbstverständlich werde ich begonnene Serien/Projekte weiterhin mit dem Kodak TRI-X fortführen, allerdings ist für den HP5 bereits ein Platzerl im Kühlschrank reserviert – er kommt zukünftig also sicher wieder und sicher auch öfters zum Einsatz…

Nikon F100 / 50mm f1.4 / Ilford HP5 Plus / entwickelt in ID-11 / Scan vom Negativ

Prosit 2020!

Nein, das neue Jahr starte ich zur Abwechslung nicht mit ein paar Aufnahmen vom traditionellen Neujahrsspazierer in heimatlichen Gefilden, sondern mit ausgewählten Schmankerln vom Neujahrsschwimmen am und im Neufelder See. Auch mit Sonnenschein war es (bedingt durch eisigen Westwind) saukalt, dennoch haben erstaunlich viele Menschen (u.a. Weltrekordmann Josef Köberl) den eisigen Temperaturen getrotzt und sind so erfrischend bzw. erfrischt ins neue Jahr gestartet…

Leica M7 / 35mm f2.8 Summaron / Kodak TRI-X / entwickelt in ID-11 / Scan vom Negativ